Preisträger

Astronomische Mittagspausen

Aus der Idee für eine Aktion zum Heidelberger Universitätsjubiläum wurde eine außergewöhnliche astronomische Kurzvortragsreihe für das allgemeine Publikum.

  • Joachim Wambsganß
  • 09 / 2017 Seite: 67

70 astronomische Kurzvorträge an 70 aufeinander­folgenden Werktagen, jeweils zur Mittagszeit, in einer Kirche, Videos von allen Vorträgen – mit zwei Kameras live gefilmt und professionell aufbereitet – kostenlos auf YouTube, dazu ein Buch mit 70 Kapiteln: Das ist das Projekt „Uni(versum) für alle! – Halbe Heidelberger Sternstunden“, das im Sommersemester 2011 zahlreiche Besucherinnen und Besucher anlockte.

Die Universität Heidelberg – die älteste auf deutschem Boden – feierte 2011 ihr 625-jähriges Jubiläum. Im Sommer 2010 lud der Rektor alle Professorinnen und Professoren ein, sich im Jubiläumsjahr bei der Öffentlichkeitsarbeit zu engagieren. Da wir Astronomen „Public Outreach“ in vielen Varianten praktizieren, war klar: Selbstverständlich machen wir auch bei diesem Geburtstagsfest der Universität mit.

Meine Idee war: Wir machen es aber anders! Anders als die üblichen Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für die Öffentlichkeit. Die laufen nämlich oft genug so ab: In der Regel sind sie auf den Abend terminiert, angesetzt auf eine Stunde oder neunzig Minuten Dauer. Die Veranstaltung findet meist in einem Hörsaal oder in der Aula der Universität statt. Zuhörerinnen und Zuhörer fühlen sich oft verpflichtet, sich dafür „abendfein“ zu machen. Der Vortrag beginnt vielversprechend, doch nach kurzer allgemeiner Einführung geht es inhaltlich in die Vollen. Bereits nach zehn Minuten sind viele Zuhörer komplett abgehängt, der Vortragende möchte aber unbedingt alle Details loswerden und überzieht zudem gnadenlos. Am Ende sind alle Beteiligten erschöpft und erleichtert, dass es (endlich) vorbei ist. So sollte es diesmal nicht laufen...

Share |
thumbnail image: Astronomische Mittagspausen

Aktuelles Heft

Inhaltsverzeichnis
11 / 2017

thumbnail image: PJ 11 2017

Interview mit Alexander Gerst

Atomare Cluster im Fokus

Elektrische Dipolmomente gesucht

Zugang Physik Journal

Nur DPG-Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Hefte und Online-Inhalte des Physik Journal und müssen sich dafür mit ihrer Mitgliedsnummer registrieren » 

Erst wenn die Artikel des Physik Journal älter als drei Jahre sind, stehen sie kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung

Als DPG-Mitglied erhalten Sie den Physik Journal Newsletter, wenn Sie sich dafür bei der DPG registrieren »

Mediadaten

Die Mediadaten für Werbe­mög­lich­kei­ten im Phy­sik Jour­nal finden Sie als PDFs hier:
2017 deutsch / eng­lisch
2018 deutsch / englisch

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer