«The Studies Must Go On»

  • 24. August 2007

«The Studies Must Go On»

London (dpa) - Der Gitarrist der britischen Rockband Queen, Brian May, hat nach mehr als 30 Jahren seinen Doktortitel in Astrophysik bekommen. Am 23. August 2007 hat er erfolgreich die mündliche Prüfung abgelegt. «Ich kann Ihnen gar nicht sagen, was das für eine Erleichterung ist», sagte der 60-Jährige, der seine wissenschaftliche Arbeit zu Gunsten der Musik im Jahr 1974 abgebrochen hatte. Dr. Brian May wollte den Titel mit einem Abendessen unter Freunden feiern. Nach dem Motto «The Studies Must Go On» hatte May erst vergangenes Jahr entschieden, sich wieder an die Doktorarbeit zu setzen.

Das 48.000 Wörter schwere Werk über interplanetaren Staub namens «Radial Velocities in the Zodiacal Dust Cloud» legte er am Imperial College in London ab. Auch wenn er das Rampenlicht gewöhnt ist, zitterte er vor den Gutachtern bei der Disputation: «Da ist immer die Angst, dass sie dich was fragen und du untergehst, aber glücklicherweise haben sie es nicht getan», sagte May. Offiziell wird ihm der Titel erst bei einer Feier in der Londoner Royal Albert Hall im Mai kommenden Jahres verliehen. May hat zusammen mit anderen Wissenschaftlern bereits ein Buch über die Geschichte des Universums verfasst.

Weitere Infos:

Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

Strahlmessung

thumbnail image: Messen Sie <i>M</i><sup>2</sup> in weniger als einer Minute

Messen Sie M2 in weniger als einer Minute

Das M2-Lasermessgerät Ophir BeamSquared 2.0 ermittelt die optische Güte des Laserstrahls schnell und präzise. Mehr

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer