Probieren geht über Studieren

  • 02. August 2016

Fachtagung der DPG für Schülerinnen und Schüler.

Am Freitag, dem 19. August 2016, findet von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr an der Humboldt-Uni­ver­sität Berlin die Schüler­tagung der jungen DPG der Deutschen Physi­ka­lischen Gesell­schaft statt. Im Mittel­punkt der wissen­schaft­lichen Fach­tagung stehen Vorträge von Schüle­rinnen und Schülern, die beispiels­weise im Rahmen von Jugend forscht bereits eigene Arbeiten ange­fertigt haben oder über ein spannendes Thema der aktuellen Forschung sprechen wollen. Das Publikum kann mit­disku­tieren und Fragen stellen. Die Tagung verknüpft Ini­tia­tiven wie Jugend forscht, den Schüler­wett­bewerb German Young Physicist´s Tourna­ment sowie das Netz­werk Teilchen­welt.

Das Ziel der Tagung schildert der Hauptorganisator Hannes Vogel folgender­maßen: „Bei der Tagung können Schüle­rinnen und Schüler aus­pro­bieren, wie Wissen­schaft funk­tio­niert. Neben der rein fach­lichen Arbeit ist die Prä­sen­ta­tion der Ergeb­nisse ein wich­tiger Bestand­teil. So lassen sich Pro­bleme disku­tieren und Anre­gungen ein­holen.“ In den Pausen können die Teil­nehme­rinnen und Teil­nehmer Kontakte knüpfen oder Labore besich­tigen.

Gemeinsam mit dem Leiter des MPI für Plasmaphysik, Robert Wolf, der öster­reichischen Kern­physikerin Eileen Lang­egger sowie Nils Saniter vom Bundes­minis­terium für Wirt­schaft und Energie disku­tieren die Schüle­rinnen und Schüler ferner über Möglich­keiten und Heraus­forde­rungen einer nach­haltigen Energie­ver­sorgung.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Institut für Physik der Humboldt-Uni­ver­sität Berlin, das Netz­werk Teilchen­welt und Mensa in Deutsch­land, dem Netz­werk für Hoch­begabte.

DPG / RK

Share |

Webinar

Welches Turbulenzmodell soll ich benutzen?

  • 01. March 2018

Lösungen der seit nun fast 200 Jah­ren be­kann­ten Navier-Stokes-Glei­chung­en be­schrei­ben Strö­mung­en in al­len De­tails. Doch Tur­bu­len­zen sind noch im­mer ein nu­me­ri­scher Alb­traum, selbst mit Su­per­com­pu­tern sind tur­bu­len­te Strö­mung­en in re­a­lis­ti­schen Mo­del­len meist un­be­rech­en­bar.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer