Experimentieren verbindet

  • 20. May 2016

Physik für Flüchtlinge startet in nächste Phase – weitere Helferinnen und Helfer sowie Einrichtungen gesucht.

Aufbauend auf den Erfahrungen während der Pilotphase im Dezember 2015 möchte das Projekt noch mehr geflüchtete Kinder und Jugendliche erreichen und ihnen die Physik spielerisch näher bringen. Möglich macht das unter anderem das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung, das das deutschland­weite Projekt für ein weiteres Jahr fördert, sowie das ehrenamtliche Engagement vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer. Mit dieser Unterstützung startet das Projekt in die nächste Phase und ermöglicht weiteren geflüchteten Kindern und Jugendlichen den Zugang zu spannenden natur­wissen­schaftlichen Phänomenen.

Freiwillige Helferinnen und Helfer können sich ab sofort online unter https://www.dpg-physik.de/programme/helfer_db/neu.html melden. Wie bei dem erfolgreichen Projekt Physik im Advent der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) sollen sie den Kindern und Jugendlichen helfen, einfache Experimente durchzuführen. Damit die Helferinnen und Helfer sich vor Ort auf die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen konzentrieren können, liefert die DPG die gesamte organisatorische und inhaltliche Infra­struktur inklusive der Materialien. Durch die niedrige Hemm­schwelle möchte die DPG möglichst viele Menschen aller Alters­stufen als Helferinnen oder Helfer gewinnen. Unterstützt wird die Initiative ebenfalls vom Ehepaar Manuela Welzel-Breuer und Elmar Breuer von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, das im vergangenen Jahr für das Projekt Physik für Straßenkinder den Georg-Kerschen­steiner-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft erhielt und bereits in diesem Frühjahr eine Multiplikatoren­schulung zur Physik für Flüchtlinge durchgeführt hat.

Physik für Flüchtlinge sucht ferner deutschlandweit neue Standorte. Einrichtungen können sich mit Hilfe eines Formulars (http://www.dpg-physik.de/pff/pdf/Anmeldung_LEA.pdf) für das Projekt melden. Neben Flüchtlings­unterkünften können ab sofort auch Schulen mit Klassen mit einem hohen Anteil an geflüchteten Kindern oder Jugendlichen teilnehmen.

DPG / DE

Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

Neuheit

Chameleon Laser

Chameleon Discovery Laser von Coherent

Eingehäu­si­ger, auto­ma­ti­scher Femto­sekun­den­laser für Zwei­pho­to­nen­mikro­sko­pie und ul­tra­schnel­le Spek­tro­sko­pie
mehr

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer