Ein Orden für den Jäger schwarzer Löcher

  • 03. May 2016

Radioastronom Heino Falcke erhält höchste zivile Aus­zeich­nung der Nieder­lande.

Der deutsche Astrophysiker Heino Falcke, geboren 1966 in Köln, wurde für seine bahn­brechenden wissen­schaft­lichen Arbeiten zum „Ritter im Orden vom nieder­ländischen Löwen“ ernannt. Die Aus­zeichnung wurde ihm im Namen des Königs am 26. April durch den Bürger­meister der Stadt Nimwegen verliehen. Der Orden des nieder­ländischen Löwen ist die höchste zivile Aus­zeichnung der Nieder­lande und wird nur sehr selten an Ausländer verliehen. Falcke lehrt und forscht an der Radboud Uni­versität in Nimwegen. Er ist als „Jäger schwarzer Löcher“ bekannt und wurde dafür schon mehrfach ausge­zeichnet. Er hat eine Methode entwickelt, mit der man den Rand schwarzer Löcher mit Radio­teleskopen sichtbar machen kann.

Heino Falcke

Abb.: Heino Falcke, Professor für Astro­teilchen­physik und Radio­astro­nomie. (Bild: U. Nijmegen)

Falcke ist ein vielseitiger Wissenschaftler, der Theorie, Beobachtung und Experi­ment kombi­niert. Neben schwarzen Löchern studiert er auch die Natur von Elementar­teilchen, die aus kosmischen Teilchen­beschleunigern auf die Erde prasseln. Dafür benutzt er das LOFAR-Radio­teleskop, ein Netz­werk von tausenden Radio­antennen, das über ganz Europa verteilt ist. Falcke ist Mit­initiator und Vorstands­vor­sitzender dieses Groß­projekts. Im Jahr 2011 erhielt Falcke bereits den Spinoza-Preis, die höchste wissen­schaftliche Aus­zeichnung der Nieder­lande. Darüber hinaus ist er Mitglied der könig­lich nieder­ländischen Akademie der Wissen­schaft.

Die königlichen Auszeichnungen der Niederlande entsprechen dem deutschen Bundes­verdienst­kreuz und werden tradi­tionell vor dem nieder­ländischen „Königs­tag“ über­reicht. Von über 2700 Orden verschie­dener Kate­gorien in diesem Jahr ging nur einer nach Deutsch­land. Die Auszeichnung „Ritter im Orden vom nieder­ländischen Löwen“ ist dabei einer der höchsten Grade und wird für heraus­ragende sport­liche, künst­lerische oder wissen­schaftliche Leistungen verliehen.

RUN / RK

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer