Über Kerne und Teilchen

  • 26. February 2016

Frühjahrstagung der DPG zu Hadronen, Kernen und Beschleunigerphysik vom 14. bis 18. März an der TU Darmstadt.

Die Frühjahrstagungen sind ein zentraler Bestandteil der Aktivitäten der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Jährlich treffen sich inzwischen über 10.000 Wissen­schaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zu diesen Konferenzen. In Darmstadt tauschen sich vom 14. bis 18. März 2016 nun die Expertinnen und Experten der Beschleuniger­physik sowie der Physik der Hadronen und Kerne aus.

Abb.: Die Frühjahrstagung der DPG in Darmstadt hat den Schwerpunkt Kern- und Teilchenphysik. (Bild: Lemmer / DPG)

Abb.: Die Frühjahrstagung der DPG in Darmstadt hat den Schwerpunkt Kern- und Teilchenphysik. (Bild: Lemmer / DPG)

Mit der internationalen Facility for Antiproton and Ion Research (FAIR) entsteht in Darmstadt gegenwärtig die größte Teilchen­beschleuniger­anlage Deutschlands. Auf der Tagung diskutieren die Physikerinnen und Physiker unter anderem künftige Forschungs­perspektiven an FAIR, an deren Aufbau und künftige wissenschaftliche Nutzung Wissen­schaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt führend beteiligt sind. Höhepunkte des Tagungs­programms stellen Symposien zur Entwicklung effektiver Feldtheorien für die Kernkräfte dar sowie energie­effiziente Linear­beschleuniger, die ihre zur Teilchen­beschleunigung aufgebrachte Energie wieder zurückgewinnen können.

Die Kernphysik und Beschleunigertechnologie stellen einen Schwerpunkt des wissenschaftlichen Profils der TU Darmstadt dar. Ausdruck der Spitzen­forschung sind unter anderem der Sonder­forschungs­bereich „Atomkerne: Von fundamentalen Wechsel­wirkungen zu Struktur und Sternen“ sowie das DFG-Graduierten­kolleg „Accelerator Science and Technology for Energy Recovering Linacs“.

Die Frühjahrstagungen der DPG sind wichtige Plattformen für Studierende. Hier tragen sie oft ihre Forschungs- oder Abschluss­arbeiten zum ersten Mal einem größeren Fachpublikum vor. Darüber hinaus hat der Nachwuchs die Möglichkeit, mit erfahrenen Physikerinnen und Physikern aus Wissenschaft oder Industrie ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen oder sich Anregungen für die Berufs- und Karriere­planung einzuholen.

Wie im vergangenen Jahr lädt die DPG Lehrerinnen oder Lehrer ein, kostenfrei einen Tag an der Tagung teilzunehmen. Dazu reicht die Vorlage einer Bestätigung der Schule. Mit der Tagung in Darmstadt finden die diesjährigen DPG-Früh­jahrs­tagungen ihren Abschluss. In den Wochen vorher trafen sich Physikerinnen und Physiker anderer Disziplinen in Hannover, Hamburg sowie Regensburg, wo ebenso die 80. Jahres­tagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft stattfand.

Den öffentlichen Abendvortrag „Fusion von Wasserstoff – Energie der Zukunft oder ewiger Traum?“ am Donnerstag, den 17. März 2016, um 20:00 Uhr im Audimax hält Thomas Klinger vom Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Greifswald.

DPG / DE

Share |

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer