Heidelberg lädt Mathe-Experten ein

  • 19. August 2014

Forscher der Mathematik und Informatik aus sechzig Nationen treffen sich zum Heidelberg Laureate Forum Ende September.

Es ist eine kleine Sensation: Zum 2. Heidelberg Laureate Forum haben sich der Informatiker Leslie Lamport und der Mathematiker Manjul Bhargava angekündigt. Beide Wissenschaftler sind aktuelle Preisträger der höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen ihrer Disziplinen und erhielten somit einen wissenschaftlichen Ritterschlag. Der Mathematiker Manjul Bhargava, der an der Universität Princeton arbeitet, erhielt in dieser Woche von der International Mathematical Union (IMU) die Fields-Medaille für seine Arbeiten zur Zahlentheorie. In der Begründung heißt es, er sei ein außergewöhnlich kreativer Mathematiker mit einem Gespür für zeitlose mathematische Probleme, die er mit neuen, eleganten und mächtigen Methoden löst.

Leslie Lamport erhielt in diesem Frühjahr den Turing Award von der Association for Computing Machinery (ACM). Der theoretische Informatiker hat maßgebliche Beiträge zur Entwicklung von verteilten Systemen und Parallelrechnerarchitekturen geliefert und forscht unter dem Dach der Microsoft Corporation. Seine Publikation „Time, Clocks, and the Ordering of Events in a Distributed System“ gehört zu den einflussreichsten Publikationen der Informatik überhaupt. Lamport, der in Mathematik promovierte, ist zudem Urheber des Softwarepakets LaTeX, das weltweit in der naturwissenschaftlichen Forschungsarbeit im Einsatz ist.

Mit diesen beiden Spitzenforschern werden weitere 24 hochkarätige Informatiker und Mathematiker Ende September zum 2. HLF reisen. Viele dieser Träger von Abel-Preis, Nevanlinna-Preis, der Fields-Medaille und des Turing Awards waren bei der Premierenveranstaltung im letzten Jahr noch nicht dabei.

Zu den 26 Quasi-Nobelpreisträgern der Mathematik und der Informatik reihen sich 200 Nachwuchsforscher aus 60 Nationen. Vor allem ihnen dient das HLF als generationsübergreifende und interdisziplinäre Netzwerkveranstaltung: Die jungen Forscher erhalten durch den intensiven und sehr persönlichen Austausch mit den Laureaten Motivation und Inspiration, um selbst wissenschaftliche Höchstleistungen zu erzielen. Auch Journalisten und Fachmedienvertreter sind nach Voranmeldung ausdrücklich zum 2. HLF eingeladen.

HLF / DE

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer