Junge Konstrukteure zum Bau von Enigma 2.0 und Präzisionswaagen gesucht!

  • 04. July 2014

Schülerwettbewerb zum Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ Ende September in Saarbrücken.

Beim bundesweiten Wettbewerb „exciting physics“ können Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 selbst forschen, eine Enigma 2.0, Präzisionswaagen, Tauchboote oder andere Apparaturen konstruieren und mit ihren kreativen Erfindungen zahlreiche Preise gewinnen. Mitmachen können sowohl Teams als auch einzelne Teilnehmer/innen. Anmeldeschluss ist der 7. September, die Teilnahme ist kostenlos.

Eintauchen in die „exciting physics“! (Bild: HdP / Uhmeyer)

Abb.: Eintauchen in die „exciting physics“! (Bild: HdP / Uhmeyer)

Der Wettbewerb wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und der Universität des Saarlandes veranstaltet und finanziell von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung unterstützt. Er ist Teil des Wissenschaftsfestivals „Highlights der Physik“, das vom 27. September bis zum 2. Oktober in Saarbrücken stattfindet. Während der „Highlights der Physik“ werden alle Arbeiten von einer Fachjury bewertet. Zu gewinnen sind zahlreiche Experimentierkästen, Mediengutscheine und weitere hochwertige Sachpreise. Interessierte haben die Wahl zwischen sechs Aufgaben: Enigma 2.0, Präzisionswaage, Papierbrücke, Schnick-Schnack-Schnuck, Tauchboot und Kettenreaktion, bei der sie ihre Kreativität und ihr Können unter Beweis stellen müssen.

Der Schülerwettbewerb „exciting physics“ ist Teil des Wissenschaftsfestivals „Highlights der Physik“, das vom 27. September bis zum 2. Oktober 2014 unter dem Motto „Quantenwelten“ in Saarbrücken stattfindet. Die Veranstaltung bietet ein vielseitiges Informations- und Unterhaltungsangebot für die ganze Familie. Herzstück ist eine interaktive Ausstellung auf dem Tbilisser Platz. Außerdem gibt es Live-Experimente und jede Menge Wissenschaft zum Anfassen und Ausprobieren. Zahlreiche Wissenschaftsshows auf Open-Air-Bühnen, Vorträge von Spitzenforschern, ein „Juniorlabor“ für Kinder ab drei Jahren sowie der Science Slam „EinsteinSlam“ und die große Highlights-Show mit Ranga Yogeshwar in der Saarlandhalle bieten ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Die „Highlights der Physik“ wurden 2001 vom BMBF und der DPG ins Leben gerufen. Das Wissenschaftsfestival lockt jedes Jahr rund 25.000 Besucher an. Es tourt mit wechselnder Thematik von Stadt zu Stadt: Saarbrücken ist die 14. Station. Bisherige Etappen: München (2001), Duisburg (2002), Dresden (2003), Stuttgart (2004), Berlin (2005), Bremen (2006), Frankfurt am Main (2007), Halle an der Saale (2008), Köln (2009), Augsburg (2010), Rostock (2011), Göttingen (2012) und Wuppertal (2013).

DPG / UdS / OD

Share |

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer