Gerhard-Ertl-Center gegründet

  • 11. October 2012

Feierliche Eröffnung an der TU Berlin mit Nobelpreisträger Gerhard Ertl.

Am 8. Oktober wurde an der Technischen Universität Berlin das Gerhard Ertl Center des Berlin-Brandenburger Exzellenzclusters „Unifying Concepts in Catalysis“ (UniCat) gegründet. Das Center wird Think-Tank, Ort für ausgezeichnete Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, für Strategietreffen sowie Heim für die Graduiertenschule des Clusters und Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Katalyse wie zum Beispiel dem „UniCat-BASF Joint Lab“.

Impression von der Eröffnung des Gerhard Ertl Centers

Abb.: Impression von der Eröffnung des Gerhard Ertl Centers (Bild: TUB, Ruta)

Der Berliner Staatssekretär für Wissenschaft Dr. Knut Nevermann hob die Bedeutung der Exzellenzinitiative für das Land Berlin hervor: „Das Gerhard-Ertl-Center für den Exzellenzcluster UniCat symbolisiert nicht nur die wissenschaftliche Bedeutung dieser Forschung, sondern auch die katalytische Bedeutung der gesamten Wissenschaft für die erfolgreiche Entwicklung unserer Stadt.“

Der Nobelpreisträger und Namensgeber des neuen Zentrums Prof. Dr. Gerhard Ertl war sichtlich bewegt als der Schriftzug über der Eingangstür feierlich enthüllt und im Gebäude eine zwei Meter große Leuchtschrift mit seiner Unterschrift eingeweiht wurden. Gerhard Ertl ist Physiker, Ehrenmitglied der DPG und hat 2007 den Nobelpreis für Chemie erhalten. „Seit meiner Doktorarbeit ist die interdisziplinäre Katalyseforschung zentraler Bestandteil meiner wissenschaftlichen Laufbahn. Ich bin froh, dass es jetzt neben dem Fritz-Haber-Institut einen weiteren Ort gibt, der sogar meinen Namen trägt, an dem Katalyse ganz groß geschrieben wird.“

Gerhard Ertl, Nobelpreisträger und Namensgeber des neuen Zentrums

Abb.: Prof. Dr. Gerhard Ertl, Nobelpreisträger und Namensgeber des neuen Zentrums (Bild: TUB, Ruta)

Für die Gründung des Gerhard-Ertl-Centers wurde die Villa Bell auf dem Campus Charlottenburg umgebaut. Für den wissenschaftlichen und persönlichen Austausch wurden eine „Science Lounge“ und ein Seminarraum eingerichtet. Die Graduiertenschule „Berlin International School of Natural Sciences and Engineering“ (BIG-NSE) erhält großzügige Räumlichkeiten für ihre Doktorandinnen und Doktoranden.

TUB / OD

Share |

Produkte des Monats

Webinar

Optik-Simulation geladener Teilchen

  • 24. January 2019

Nehmen Sie an diesem Webinar teil, um mehr über Simula­tionen der Optik gela­dener Teil­chen zu er­fah­ren. Sie lernen, wie man die Trajek­torien von Ionen, Elek­tronen, Atomen und Mole­külen in Gegen­wart von elek­tri­schen und magne­tischen Kräf­ten be­rech­net, um z.B. Einzel­linsen, Teil­chen­be­schleu­ni­ger oder auch Protonen­bewegungen im Erd­magnet­feld zu model­lieren.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer