Schreiben der Anteilnahme an japanische Schwestergesellschaften

  • 25. March 2011

Wolfgang Sandner, Präsident der DPG, hat sich an die Physical Society of Japan und die Japan Society of Applied Physics gewandt.

Angesichts des katastrophalen Erdbebens in Japan hat sich Wolfgang Sandner, Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), mit Schreiben der Anteilnahme an die beiden japanischen Schwestergesellschaften der DPG gewandt. In Briefen an Shoji Nagamiya, Präsident der Physical Society of Japan, und an Yasuhiro Shiraki, Präsident der Japan Society of Applied Physics, heißt es jeweils:

The German Physical Society DPG expresses its deep sympathy with the colleagues in Japan, the Physics Society of Japan [bzw. Japan Society of Applied Physics] and the Japanese nation. The recent cumulation of natural disasters and technological accidents leave us in deep concern. We extend our condolences to those who lost friends and relatives.

We maintain numerous professional and personal relations with our friends and colleagues in Japan and were touched by their reports on the consequences of the incidents, affecting both their families and their professional lives. We understand that many professional careers may be disrupted or thrown off course and, as a professional society, would like to offer any assistance to those who may need it.

We hope that the situation will not exacerbate but come to an end and under control soon.

Yours

Wolfgang Sandner

DPG

MH

Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

COMSOL NEWS 2018

thumbnail image: Messen Sie <i>M</i><sup>2</sup> in weniger als einer Minute

Messen Sie M2 in weniger als einer Minute

Das M2-Lasermessgerät Ophir BeamSquared 2.0 ermittelt die optische Güte des Laserstrahls schnell und präzise. Mehr

Webinar

Vom Raytracing-Modell zum digitalen Prototypen

  • 22. November 2018

Raytracing ist die Stan­dard­methode zur Ent­wick­lung von opti­schen Sys­te­men und wird ein­ge­setzt, um diese Sys­teme vir­tuell auszu­legen und Vor­her­sagen über ihre opti­schen Ei­gen­schaf­ten zu ma­chen. Ein­satz­be­rei­che sol­cher digi­ta­ler Pro­to­ty­pen sind bei­spiels­weise die Ent­wick­lung von Laser- oder Ab­bil­dungs­sys­te­men.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer