'Zwergenphysik' in Hannover

  • 03. December 2003



Die Reihe "Physik für Aufgeweckte" wird mit einem Vortrag über Große Quanteneffekte in kleinen Nanostrukturen fortgesetzt.

Am Samstag, 6. Dezember 2003 um 11 Uhr, bietet der Fachbereich Physik der Universität Hannover mit der zweiten Saturday Morning Lecture des Wintersemesters erneut Gelegenheit, die Faszination der Wissenschaft mitzuerleben.

Rolf Haug, Physikprofessor an der Uni Hannover, wird in seinem Vortrag physikalische Systeme vorstellen, die tausendmal kleiner sind als der Durchmesser eines Menschenhaares. Es geht um Phänomene der Quantenphysik wie Tunneleffekt oder Quanten-Hall-Effekt, die zum einen Gegenstand aktueller Grundlagenforschung sind und zum anderen die Basis für zukünftige Technologien in der Halbleiterentwicklung darstellen.

In seinem Vortrag wird Haug verschiedene Beispiele für die Bedeutung der Quantenphysik in unserem Alltag präsentieren und Perspektiven für zukünftige Entwicklungen aufzeigen. Wer gut aufpasst, kann nicht nur eine Menge lernen, sondern auch bei einem Quiz gewinnen. Die Vorlesungsreihe richtet sich an alle, die wissen möchten wie wirklich Neues entsteht. Der Eintritt ist frei.

Quelle: idw

Weitere Infos:

  • Wann und wo?
    Samstag, 6. Dezember 2003 um 11 Uhr
    Großer Physiksaal (E114), Welfengarten 1, Hannover 
  • Fachbereich Physik der Universität Hannover:
    http://www.physik.uni-hannover.de
Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

COMSOL NEWS 2018

COMSOL Days

Lesen Sie, wie Ingenieure in einer Vielzahl von Branchen präzise digitale Prototypen erstellen, um die Grenzen der Technologie zu überschreiten und den Bedarf an physischen Prototypen zu reduzieren, sowie Simulationsanwendungen zu erstellen, mit denen Kollegen und Kunden weltweit neue Ideen testen können.

comsol.de/c/7bzn

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer