Rostocker Physiktag 2004

  • 13. August 2004




Am 7. September 2004 laden Rostocker Uni-Physiker wieder Schülerinnen und Schüler zum Physikertag ein.

Rostock - Ist Nanophysik nur etwas für Spezialisten? Rostocker Uni-Physiker wollen Schülerinnen und Schülern das Gegenteil beweisen. Am 7. September veranstalten sie zu diesem Zweck den "Rostocker Physiktag 2004".

Wie bereits im letzten Jahr gibt es eine lustige Schau mit Experimenten, Laborbesichtigungen, KnoffHoff zum Selbermachen und Vorträge zu aktuellen Forschungsgebieten. In diesem Jahr wird alles unter dem Titel "Nanophysik" stehen, einem Themenkomplex, der in vielen Forschergruppen des Fachbereiches eine große Rolle spielt.

So wird auch die Turnieraufgabe, die diesmal extern gelöst und eingereicht werden muss, sich in Dimensionen unterhalb der optisch sichtbaren Grenze "abspielen". Neben dem Wanderpokal "Rostocker Leuchtturm" winken attraktive Preise für die teilnehmenden Schulen.

Als besondere Attraktion wird an diesem Tag der "Nanotruck" des Bundesministeriums für Forschung und Bildung auf dem Universitätsplatz stehen. Er zeigt Wissen um modernste Technologien, die schon heute im Nanometerbereich angewendet werden.

Quelle: Uni Rostock

Weitere Infos:

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer