Planetensucher 'Corot'

  • 27. November 2006

Paris (dpa) - Der europäische Satellit «Corot» zur Suche nach erdähnlichen Planeten in fernen Sonnensystemen soll noch vor Weihnachten starten. Die französische Weltraumorganisation CNES teilte am Montag in Paris mit, der zunächst für den 24. November geplante Start des 670 Kilogramm schweren Planetenspähers sei auf den 21. Dezember gelegt worden. Am 15. November auf dem Kosmodrom im kasachischen Baikonur angekommen, werde «Corot» dort gegenwärtig auf seinen Flug vorbereitet. Ungestört von der Erdatmosphäre soll der mit einem Teleskop ausgerüstete 4,2-Meter-Satellit die Suche nach kleinen so genannten Exo-Planeten außerhalb des Sonnensystems beschleunigen.

Weitere Infos:

Share |

Webinar

Welches Turbulenzmodell soll ich benutzen?

  • 01. March 2018

Lösungen der seit nun fast 200 Jah­ren be­kann­ten Navier-Stokes-Glei­chung­en be­schrei­ben Strö­mung­en in al­len De­tails. Doch Tur­bu­len­zen sind noch im­mer ein nu­me­ri­scher Alb­traum, selbst mit Su­per­com­pu­tern sind tur­bu­len­te Strö­mung­en in re­a­lis­ti­schen Mo­del­len meist un­be­rech­en­bar.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer