Wie sieht die persönliche CO2-Bilanz aus?

  • 28. August 2007

?

Dessau-Roßlau (dpa) - Wie viel Kohlendioxid (CO2) entsteht beim Heizen der Wohnung oder wie wirkt sich ein sparsameres Auto auf die persönliche CO2-Bilanz aus? Dies und mehr lässt sich mit einem neuen Klimarechner des Umweltbundesamtes (UBA) im Internet ermitteln. Dabei werde der persönliche Ausstoß an Treibhausgasen pro Jahr berechnet und mit dem deutschen Durchschnitt verglichen, teilte das Amt am Montag in Dessau-Roßlau mit. Das Onlineangebot zeige jedem die Menge der Klimagase, die der individuelle Lebensstil verursache, und wie die persönliche Umweltbilanz verbessert werde könne.

Im Durchschnitt ist ein Mensch in Deutschland den Angaben zufolge jährlich für rund elf Tonnen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Damit liegen die Bundesbürger deutlich über dem weltweiten Durchschnitt von rund 3,8 Tonnen pro Kopf - langfristig klimaverträglich sei ein Ausstoß von 2,5 Tonnen. Wer beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel nutze statt das Auto, spart bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern schon 1,6 Tonnen CO2 pro Jahr.

Weitere Infos:

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer