«Columbus» Start frühestens am 24. Januar

  • 04. January 2008

NASA: Start der Raumfähre «Atlantis» nun frühestens am 24. Januar

Washington (dpa) - Nach mehreren abgesagten Starts soll die US- Raumfähre «Atlantis» mit dem Weltraumlabor «Columbus» an Bord nun frühestens am 24. Januar zu ihrer Reise ins All abheben. Sehr viel wahrscheinlicher sei jedoch ein Termin zwischen dem 2. und 7. Februar, sagte der stellvertretende Manager des Space-Shuttle- Programms, John Shannon, am Donnerstag (Ortszeit). Um am 24. Januar starten zu können, «muss alles schon sehr gut laufen», betonte er.

Die US-Weltraumbehörde NASA plagen Probleme mit einer Steckverbindung am Außentank des Orbiters. Das fehlerhafte Teil verbindet Treibstoffsensoren mit der Bordelektronik. Shannons Worten zufolge sollen technisch verbesserte Stecker kommende Woche installiert und dann 10 bis 14 Tage lang getestet werden. «Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dem tatsächlichen Problem auf der Spur sind», sagte der stellvertretende Programmmanager.

Ursprünglich sollte der Space Shuttle, mit dem auch der deutsche Astronaut Hans Schlegel zur Internationalen Raumstation ISS fliegen soll, am 6. Dezember abheben. Der Start war dann mehrfach wegen der defekter Sensoren am Triebwerktank verschoben worden.

Hauptaufgabe der «Atlantis»-Mission wird es sein, das in Bremen gebaute Labor «Columbus» an die ISS anzudocken. Dazu sind mehrere Außeneinsätze der Astronauten vorgesehen. In dem 880 Millionen Euro teuren Labor sollen mehrere Jahre lang wissenschaftliche Untersuchungen in der Schwerelosigkeit durchgeführt werden.

Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

COMSOL NEWS 2018

COMSOL Days

Lesen Sie, wie Ingenieure in einer Vielzahl von Branchen präzise digitale Prototypen erstellen, um die Grenzen der Technologie zu überschreiten und den Bedarf an physischen Prototypen zu reduzieren, sowie Simulationsanwendungen zu erstellen, mit denen Kollegen und Kunden weltweit neue Ideen testen können.

comsol.de/c/7bzn

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer