Naturwissenschaftler arbeiten am liebsten in der Max-Planck-Gesellschaft

  • 24. November 2009

Die Forschungsorganisation ist laut einer Umfrage der Wunscharbeitgeber Nummer eins für Physiker, Biologen und Chemiker.

Rund 7.700 Studenten deutscher Universitäten und Fachhochschulen wurden für den "Universum Student Survey" 2009 zu ihren Lieblingsarbeitgebern befragt. Das Ergebnis war eindeutig: Die Max-Planck-Gesellschaft führt das Ranking im Bereich Naturwissenschaften klar an, gefolgt von Bayer und der Fraunhofer Gesellschaft.

Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation befindet sich damit in guter Gesellschaft: Bei den Ökonomen lag die BMW Group an der Spitze, knapp vor der Deutschen Lufthansa und Audi. Bei den Ingenieuren steht Audi ganz oben auf der Wunschliste für Nachwuchskräfte - noch vor BMW und Siemens. Informatiker würden am liebsten beim Suchmaschinen-Betreiber Google arbeiten, gefolgt von IBM Deutschland und Microsoft Deutschland.

Für das Arbeitgeber-Ranking wurden 7.700 Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Informatiker und Naturwissenschaftler ab 24 Jahren mit mehr als einem Jahr Berufserfahrung befragt. Auch im vergangenen Jahr hatte die Max-Planck-Gesellschaft das Arbeitgeber-Ranking unter Naturwissenschaftlern angeführt.

Max-Planck-Gesellschaft

Weitere Infos

AL

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer