Was ist hier abgebildet?

  • 29. October 2010

?

(a) fluoreszenzmikroskopisch aufgenommene Blaualgen

(b) Blaue organische Leuchtdioden

(c) Galaxien 600 Millionen Jahre nach dem Urknall

Durch das Abkühlen des Universums nach dem Urknall vor 13,7 Milliarden Jahren formte sich aus Elektronen und Protonen neutraler Wasserstoff. Dies war der Hauptbestandteil des Universums als es noch keine leuchtenden Objekte gab. Mit der Bildung der ersten Sterne endete diese Periode und der Wasserstoff wurde wieder in Elektronen und Protonen gespalten. Diese Reionisationsära dauerte etwa von 150 Millionen Jahre bis 800 Millionen Jahre nach dem Urknall.

 

In der hier dargestellten Visualisierung einer Simulation der Reionisation sind ionisierte Regionen blau, Bereiche in denen der Ionisationsprozess im Gange ist rot und weiß und neutrale Gebiete transparent bzw. schwarz dargestellt.

 

Abb.: In der hier dargestellten Visualisierung einer Simulation der Reionisation sind ionisierte Regionen blau, Bereiche in denen der Ionisationsprozess im Gange ist rot und weiß und neutrale Gebiete transparent bzw. schwarz dargestellt (Bild: M. Alvare, Kaehler, T. Abel)

ESO / KK

Weitere Infos

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer