Bundestag erleichtert befristete Verträge

  • 19. January 2007

Berlin (dpa) - Nachwuchswissenschaftler können von Hochschulen und Forschungseinrichtungen künftig leichter als bisher mit befristeten Arbeitsverträgen ausgestattet werden. Ein entsprechendes Gesetz wurde am Donnerstag vom Bundestag verabschiedet. Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Jörg Tauss, erklärte, man könne von Wissenschaft und Forschung nicht verlangen, befristete Drittmittelprojekte mit unbefristet beschäftigtem Personal abzuwickeln.

Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) ergänzte, junge Forscher in Deutschland hätten jetzt eine bessere berufliche Perspektive. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di kritisierte hingegen, das Gesetz ermögliche weder eine planbare berufliche Perspektive noch die für exzellente Ergebnisse erforderliche Kontinuität der Arbeit.

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer