Bafög-Erhöhung um zehn Prozent?

  • 29. May 2007

?

Berlin (dpa) - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat eine Bafög-Erhöhung für Schüler und Studenten um zehn Prozent in Aussicht gestellt. Der derzeitige Satz von höchstens 585 Euro im Monat solle im nächsten und übernächsten Jahr in zwei Schritten steigen, sagte sie am Freitag dem Südwestrundfunk.

Die Einkommensgrenzen der Eltern von Empfängern der Ausbildungsförderung will Schavan um acht Prozent anheben. Möglich machten dies die gute wirtschaftliche Entwicklung und die dadurch gestiegenen Staatseinnahmen. Sie werde mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) darüber sprechen. Eine grundsätzliche Bafög-Erhöhung hatte die Bundesregierung bereits am Montag angekündigt.

Derzeit erhalten etwa 500.000 Studenten und 350.000 Schüler das Bafög, das je zur Hälfte als Zuschuss und als zinsloses Darlehen gezahlt wird. Dafür gibt der Staat rund 2,2 Milliarden Euro jährlich aus. Davon entfallen etwa 65 Prozent auf den Bund, der Rest auf die Länder. Der monatliche Höchstbetrag hat sich seit 2002 nicht mehr geändert. Gefördert werden können Jugendliche und Studenten, deren Eltern ein anrechenbares Netto-Einkommen von höchstens 1440 Euro haben.

Weitere Infos:

Share |

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer