Mehr als 43.000 Studienkredite

  • 29. August 2008

Frankfurt/Main (dpa) - Die staatliche KfW hat in den vergangenen gut zwei Jahren mehr als 43.000 Studienkredite vergeben. Im Durchschnitt lassen sich die Studenten monatlich 477 Euro auszahlen, wie die KfW am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. «Mit dem KfW- Studienkredit gibt es keinen Grund mehr, ein Studium allein aus finanziellen Gründen nicht aufzunehmen», erklärte der Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, Norbert Irsch, in der Mitteilung.

Nachdem in mehreren Bundesländern Studiengebühren eingeführt wurden, vergab die KfW im Jahr 2007 den Angaben zufolge rund 110.000 neue Kredite für das Studium. Der Großteil davon, nämlich 70.000, entfiel auf Studienbeitragsdarlehen der Länder. Bei Darlehen zur Finanzierung des Lebensunterhaltes weise der KfW-Studienkredit mit mehr als 18.000 Darlehen einen Marktanteil von rund 47 Prozent auf, teilte die Bank mit. Eingeführt wurde der KfW-Studienkredit im April 2006. Die Zahlen umfassen den Zeitraum bis Juli 2008.

Share |

Webinar

Einführung in die Simulation von Halbleiter-Bauelementen

  • 30. November 2017

Von Mosfets über LEDs bis zu Wafern – Halb­leiter­bau­elemente sind essen­tielle Bestand­teile moderner Tech­nik in nahezu allen Bran­chen. Die nume­ri­sche Simu­la­tion kann dabei ein wich­ti­ges Hilfs­mit­tel dar­stel­len, um diese Bau­elemen­te in ihrer Funk­tions­weise zu analy­sie­ren und somit deren Kon­zep­tion zu er­leich­tern.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer