Surfen auf dem Laserstrahl

  • 11. October 2006

 

Heinrich Schwoerer zeigt, dass kompakte Hochintensitätslaser Perspektiven für neuartige Teilchenbeschleuniger eröffnen.

Würde man das gesamte auf die Erde einfallende Sonnenlicht auf eine Bleistiftspitze fokussieren, so wäre diese einer Lichtintensität von rund 1020 Watt pro Quadratzentimeter ausgesetzt. Eine vergleichbare Intensität entsteht für wenige Femtosekunden in den Pulsen moderner kompakter Hochintensitätslaser. Diese passen in ein kleines Labor und erlauben es unter anderem, Elektronen oder Ionen auf kurzen Strecken stark zu beschleunigen.   

Den vollständigen Artikel des Physik Journals finden Sie rechts oben im Kasten als PDF.

Quelle: Heinrich Schwoerer, Physik Journal, Oktober 2006, S. 25

Share |

Webinar

Welches Turbulenzmodell soll ich benutzen?

  • 01. March 2018

Lösungen der seit nun fast 200 Jah­ren be­kann­ten Navier-Stokes-Glei­chung­en be­schrei­ben Strö­mung­en in al­len De­tails. Doch Tur­bu­len­zen sind noch im­mer ein nu­me­ri­scher Alb­traum, selbst mit Su­per­com­pu­tern sind tur­bu­len­te Strö­mung­en in re­a­lis­ti­schen Mo­del­len meist un­be­rech­en­bar.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer