Surfen auf dem Laserstrahl

  • 11. October 2006

 

Heinrich Schwoerer zeigt, dass kompakte Hochintensitätslaser Perspektiven für neuartige Teilchenbeschleuniger eröffnen.

Würde man das gesamte auf die Erde einfallende Sonnenlicht auf eine Bleistiftspitze fokussieren, so wäre diese einer Lichtintensität von rund 1020 Watt pro Quadratzentimeter ausgesetzt. Eine vergleichbare Intensität entsteht für wenige Femtosekunden in den Pulsen moderner kompakter Hochintensitätslaser. Diese passen in ein kleines Labor und erlauben es unter anderem, Elektronen oder Ionen auf kurzen Strecken stark zu beschleunigen.   

Den vollständigen Artikel des Physik Journals finden Sie rechts oben im Kasten als PDF.

Quelle: Heinrich Schwoerer, Physik Journal, Oktober 2006, S. 25

Share |

Newsletter

Haben Sie Interesse am kostenlosen wöchentlichen oder monatlichen pro-physik.de-Newsletter? Zum Abonnement geht es hier.

White Paper

White Paper

Fiber Bragg Grating Writing Made Easy

Studies of University MONS with a Coherent Laser
Jetzt kostenlos downloaden

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer