Neue Impact Factors bekannt gegeben

  • 04. July 2017

Thomson ISI veröffentlichen jährlichen Bericht über die Impact Factors – Wiley-Journale ver­zeichnen erneut Steigerungen.

Advanced Materials verzeichnet einen weiteren Anstieg mit einem neuen Rekord-Impact Factor von 19.791 und steht damit auf den obersten Rängen der Kategorien Ange­wandte Physik und Konden­sierte Materie.

Advance Materials

Abb.: Laser & Photonics Reviews (Bild: Wiley-VCH).



Laser & Photonics Reviews hat sich im zehnten Jahr ihres Bestehens als eine der heraus­ragenden Zeit­schriften im Bereich Optik, Laser­techno­logie und Photonik fest etabliert. Seitdem das Journal neben Über­sichts­artikeln auch Original­ergeb­nisse und Letters veröffent­licht, ist der Impact Factor weiterhin gestiegen, in diesem Jahr um 13 Prozent auf 8434.

Advanced Electronic Materials berichtet einen Impact Factor von 4193 für das erste Publi­kations­jahr der Zeit­schrift und gehört somit auf Anhieb zu den Top-Journalen in den Bereichen Ange­wandte Physik, Nano­techno­logie und Material­wissen­schaften.

Annalen der Physik erzielt einen Impact Factor von 3039 mit einem um 36 Prozent gestiegenen Immediacy Index von 0.964. Heraus­ragende Themen der letzten Jahre sind zwei­dimen­sionale Materi­alien, kosmo­logische Modelle des expan­dierenden Univer­sums sowie Optik, darunter super­auf­lösende Mikro­skopie­techniken.

physica status solidi – Rapid Research Letters, das Flaggschiff der pss-Familie, erreicht im zehnten Jubi­läums­jahr ein Allzeit­hoch von 3032 und damit einen Anstieg um 18 Prozent, wobei Kern­themen wie Dünn­schicht-, Perovskit- und Silizium-Photo­voltaik erheb­lich zu diesem Erfolg beitragen. Die Impact Factors von pss (a) – appli­cations and materials science und pss (b) – basic solid state physics erhöhen sich eben­falls, und zwar um 8 Prozent auf 1775 für pss (a) sowie um 10 Prozent auf 1674 für pss (b).

Das vor kurzem modernisierte Inter­national Journal of Quantum Chemistry notiert eben­falls einen Rekord­wert von 2920, was einem Zuwachs von 34 Prozent ent­spricht. Im fünfzig­sten Jahr seines Bestehens publi­ziert die Zeit­schrift weiterhin besonders aktuelle und signifi­kante Ergeb­nisse für eine breite Leser­schaft von Theore­tikern in diesem Bereich.

Crystal Research and Technology feierte 2016 sein fünfzig­jähriges Bestehen mit einem auf der Home­page frei verfüg­baren Sonder­heft. Die Zeit­schrift gehört zu den Kern­publi­ka­tionen im Bereich Kristall­wachstum und Kristallo­graphie, was sich auch in dem um 10 Prozent auf 1000 gestiegenen Impact Factor wider­spiegelt.

Stefan Hildebrandt

RK

Share |

Webinar

Warum reale akustische Systeme nur multiphysikalisch simuliert werden können

  • 02. November 2017

In diesem Webi­nar wird ge­zeigt, warum man bei­spiels­weise schon bei der Simu­la­tion eines „ein­fachen“ Laut­spre­chers auf multi­phy­si­ka­li­sche Kopp­lung an­ge­wie­sen sein kann, wenn man ex­pe­ri­men­tel­le Er­geb­nis­se kor­rekt re­pro­du­zie­ren will.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer