Auszeichnungen für Laser-Forscher

  • 28. April 2016

Innovation Award Laser Tech­no­logy 2016 in Aachen ver­liehen.

Preisträger des mit 10.000 Euro dotierten Innovation Award Laser Tech­no­logy 2016, der seitens des Arbeits­kreises Laser­technik e.V. und des European Laser Institute ELI am 27. April im Rathaus zu Aachen ver­liehen wurde, ist Armand Pruijmboom, General Manager der Philips GmbH Photonics Aachen. Pruijmboom und sein Team der Philips GmbH Photonics Aachen haben mit der Inno­vation „VCSEL Arrays: Eine neue Hoch­leistungs-Laser­techno­logie zur digi­talen Wärme­behandlung“ den ersten Platz in dem offenen Wett­bewerb belegt. Die zehn­köpfige inter­nationale Jury wählte drei heraus­ragende Fina­listen aus den fünf­zehn einge­gangenen Bewer­bungen aus. Rund 320 Gäste wohnten der Preis­ver­leihung im histo­rischen Ambiente des Krönungs­saals des Aachener Rathauses bei. Paul Hilton, Sprecher der inter­nationalen Jury, hob die heraus­ragenden Inno­va­tionen der drei ers­tplatzierten Projekt­teams auf dem Gebiet der Laser­technik hervor.

AKL Preisverleihung

Abb.: Verleihung des Inno­vation Award Laser Techno­logy 2016, ausge­lobt vom Arbeits­kreis Laser­technik e.V. und dem European Laser Institute ELI, am 27. April im Rathaus zu Aachen. (Bild: AKL)

VCSEL ist das Kürzel für „Vertical-cavity surface emitting laser-diodes“. Die inno­vative Arbeit des Philips-Teams setzt sich zusammen aus der Ent­wicklung der VCSEL-Array-Chips für Hoch­leistungs­anwen­dungen, der Aufbau­technik und der ther­mischen Aus­legung der VCSEL-Arrays inklusive um­fassender FEM-Model­lierung, dem System­design durch das maßge­schneiderte Zusammen­bringen verschie­dener Standard­bau­steine für spezi­fische Industrie­anwendungen und schließ­lich der Anwendungs­ent­wicklung selbst.

Mit dem Projekt „Laserstrahl-Remote­schweißen von Aluminium für den auto­mobilen Leicht­bau“ errang das Team um Steffen Müller von der Audi AG in Neckarsulm den zweiten Platz. Und mit „UVblade - Serien­fertigung von flexiblen Displays“ landete Ralph Delmdahl von der Coherent Laser­Systems GmbH & Co. KG in Göttingen und sein Team auf dem dritten Platz.

Der Innovation Award Laser Technology wird alle zwei Jahre als europä­ischer Preis der ange­wandten Wissen­schaft ver­liehen. Er richtet sich sowohl an Einzel­personen als auch an Projekt­gruppen, deren Fähig­keiten und Engage­ment zu einer heraus­ragenden Inno­vation auf dem Gebiet der Laser­technik geführt haben. Die abge­schlossenen wissen­schaftlichen und techno­lo­gischen Arbeiten befassen sich im Kern mit der Nutzung und Erzeugung von Laser­licht zur Material­bearbeitung und haben zu einem beleg­baren wirtschaft­lichen Nutzen für die Industrie geführt.

Interviews mit den Finalisten demnächst auf www.photonicsviews.com/akl/, unserer Micro-Site zum 11. Inter­national Laser Techno­logy Congress AKL '16.

AKL / RK

Share |

Bestellen

Sie interessieren sich für ein Bezugsmöglichkeiten von Optik & Photonik oder Laser Technik Journal?

Webinar

Welches Turbulenzmodell soll ich benutzen?

  • 01. March 2018

Lösungen der seit nun fast 200 Jah­ren be­kann­ten Navier-Stokes-Glei­chung­en be­schrei­ben Strö­mung­en in al­len De­tails. Doch Tur­bu­len­zen sind noch im­mer ein nu­me­ri­scher Alb­traum, selbst mit Su­per­com­pu­tern sind tur­bu­len­te Strö­mung­en in re­a­lis­ti­schen Mo­del­len meist un­be­rech­en­bar.

Alle Webinare »

Site Login

Bitte einloggen

Andere Optionen Login

Website Footer